MyCulture

 

 

 

Miss Pettigrew Lives for a Day

 

Director: Bharat Nalluri

Hauptdarsteller: Frances McDormand, Amy Adams, Lee Pace

 

Seit Längerem hat kein Filmpaar so herrlich zueinander gepasst wie Delysia und Michael - mit Miss Pettigrews dezent-warmherziger Hilfe sind Happy End und (bis dahin) viele Lacher vorprogrammiert.

 
Schlechter kann es für Kindermädchen Guinevere Pettigrew (Frances McDormand) nicht kommen: Sie wird aus ihrer vierten Arbeitsstelle entlassen und landet binnen weniger Stunden obdachlos auf der Straße. Mit knurrendem Magen und dank eines glücklichen Zufalls steht sie schließlich vor Delysia Lafosses (Amy Adams) Tür. Die liebenswert-zerstreute Clubsängerin engagiert Pettigrew vom Fleck weg – schließlich braucht sie jemanden, der über ihr chaotisches Gefühlsleben wacht.

Schuld am Chaos ist "natürlich" nicht Delysia, sondern sind drei Männer: Theaterproduzent Phil Goldman (Tom Payne), Clubbesitzer Nick Calderelli (Mark Strong) und der wahre Herzbube Michael Pardew (hervorragend gespielt von Lee Pace) buhlen um die Schönheit, jeder auf seine eigene Weise. 

Delysia muss sich zwischen Karriere und Herz entscheiden. Und während die liebenswerte Chaotin Rat und Tat von Miss Pettigrew erhält, lernt diese kurzerhand ihren eigenen Idealmann kennen.

Obgleich die Story vorhersehbar und sehr simpel ist, sorgen die Besetzung, der historische Kontext der 1940er Jahre und der berührende Soundtrack für amüsante Abwechslung aus Lachern und Seufzern.
 

Fazit:

Bezaubernd unterhaltsam - so könnte Hollywood seine üblichen drei Verdächtigen (Liebe, Eifersucht und Leidenschaft) öfters darbieten. Die verliebten Blicke von Herzbube Michael und sein Kampf um die ängstliche Delysia sind sehr angenehme Unterhaltung.

 

Anna Gielas

Format: Dolby, PAL, Surround Sound
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9
FSK: Ohne Altersbeschränkung
 Erscheinungstermin: 16. Februar 2009


  •